Biografie

1945 geboren in Lüdinghausen/Westfalen
1965-69 Studium an der angewandten und freien Graphik an der Folkwangschule Essen
1969-72 Studium der Malerei bei Prof. Rudolf Hausner an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg
1982-89 Lehrtätigkeit an der Johannes Gutenberg Universität Mainz

Mehr Informationen im Wikipedia-Artikel Über Bernd Schwering:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Schwering

Ausstellungen

2017 "Auf unbekanntem Terrain" - Landschaft in der Kunst nach 1945- Museum für Aktuelle Kunst
Sammlung * Hurrle * Durbach
  "Bernd Schwering" - Leuchtende Steine - Ein Maler an den Orten der Zisterzienser-
LVR - Landesmuseum Bonn
2016 Eifel, Drei-Häuser-Kunstpfad
2015 Düsseldorf, Druckgrafik aus China und Deutschland, Schloß Elbroich
2013 Bad Soden, Galerie Schiffler
Eifel, Drei-Häuser-Kunstpfad
Kamp-Lintfort, Museum Kloster Kamp, Leuchtende Steine
2012 Lüdinghausen, KAKTuS-Kulturforum, Burg Lüdinghausen
2011 Rotterdam, „Feest der Herkenning-Internationaal Realisme“ Kunsthalle
2010 Emden, „Realismus-Das Abenteuer der Wirklichkeit“ Kunsthalle
München, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung
2009 Berlin, Deutscher Künstlerbund
2008 Kronberg, Museum-Streitkirche
2007 Münster, Hafenstrasse 24, Kunstpause
2006 Köln, Niehler-Dom
2004 Düsseldorf, Galerie 75Kubik
2003 Kronberg, Museum Streitkirche
2001 Wiesbaden, Rathaus der Stadt
Viersen, Städtische-Galerie-am Park
Marburg, Galerie Schmalfuß
2000 Köln, Kunstmarkt
1999 Mainz, Gutenbergmuseum
1998 Nürnberg, Messezentrum
Viersen, Städtische Galerie, mit Heiner Altmeppen und Fritz Koch
1997 Bad Zwischenahn, Galerie-Moderne
1995 Wiesbaden, Nassauische Sparkasse
1992 Berlin, Gropiusbau, Realismus Triennale
1991 Viersen, Städtische-Galerie, „Realismus-Heute“
Frankfurt a.M., Galerie Slutzky
Göttingen, Stadtmuseum
Sögel, Emslandmuseum
1990 Bochum, Kunstmuseum
Leverkusen, Kulturabteilung Bayer
Papenburg, Initiative Kunst & Kultur- Poggenpohl
1989 Lüdinghausen, Galerie Noran
Frankfurt a.M., Galerie Ulrich Gering
Basel, Kunstmesse
Köln, Kunstmesse
Montpellier, Presseclub
1988 Karlsruhe, Badischer Kunstverein
Köln, Kunstmarkt
1986 Frankfurt a.M., Galerie Ulrich Gering
Basel, Kunstmarkt
Köln, Kunstmarkt
1985 Hannover, Kubus
Darmstadt, Kunsthalle
1984 Frankfurt a.M., Galerie im Verwaltungsgericht, mit Heiner Altmeppen
1983 Berlin, Gropiusbau, Deutscher Künstlerbund
Coburg, Galerie 27
1982 Braunschweig, Kunstverein
1981 Tübingen, Kunsthalle
Wiesbaden, Nassauischer-Kunstverein
1980 Berlin, Kunstakademie
Göttingen, Galerie Apex
Bochum, Studio Dr.Jaeschke
1979 Velbert, Museum Schloß-Hardenberg
Konstanz, Kunstverein
1978 Chicago, Kunstmarkt
Stuttgart, Staatsgalerie
Wilhelmshafen, Westdeutscher Künstlerbund
1977 Köln, Kunstmarkt
Recklinghausen, Kunsthalle, Kunstpreis Junger Westen
Soest, Wilhelm Morgner Preis
1976 Sögel, Emslandmuseum, Schloß Clemenswerth
1975 Dortmund, Museum am Ostwall
München, Galerie Hans Hoeppner
Hamburg, Galerie Hans Hoeppner
Paderborn, Galerie Kafsack
1974 Antwerpen, Internatonales Kulturzentrum
Gent, Kunstakademie
Trier, Städtisches Museum
München, Haus der Kunst
Ibiza, Museo de Arte
Frankfurt a.M., Galerie Grafikverlag, Bernd Slutzky
1973 Wolfsburg, Kunstverein
München, Haus der Kunst
Kiel, Brunswiker Pavillion
Göttingen, Galerie Apex
Soest, Kunstpavillion der Stadt
Basel, Kunstmarkt
Kiel, Kunsthalle
Bremen, Kunstpreis der Böttcherstraße
1972 Krakau, 4. Druckgrafik-Biennale
Hagen, Museum, Westdeutscher Künstlerbund
Bremen, Böttcherstraße
Hamburg, Galerie Von Loeper
1971 Celle, Wanderausstellung durch 10 Kunstvereine, „Landschaf-Landschaft“
Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe
Hamburg, Galerie Hans Hoeppner
1970 Münster, Landesmuseum